Die SpielWelt in Bildern

Wie aus Kunstwerke ein Roman wurde

Für jeden Künstler ist es ein magischer Moment, wenn sich die Geburt eines Bildes ankündigt. Da ist zunächst nichts begreifbares. Kein Geruch oder Geschmack. Eine Idee ist so etwas zartes, wie ein scheues Reh. Zunächst sehen wir es von der Ferne. Wir schleichen uns an und versuchen dabei kein Geräusch zu verursachen. Schritt für Schritt schleichen wir durch das Unterholz. Kommen dem Objekt unserer Begierde immer näher, bis es uns nur noch wenige Meter trennen. Und dann Knack. Ein kurzer Moment des Erschreckens und es stürzt davon.

Wieder durchstreifen wir neugierig den Wald des Geistes, bis wir diesen Impuls in uns erneut wahrnehmen. Wieder schleichen wir uns heran und studieren jedes Detail, das sich uns offenbart. Bis wir es erneut verscheuchen und hungrig zurückbleiben. Doch mit jeder Begegnung wird die Idee für uns plastischer und entwickelt sich zu einem Bild.

Und dann eines Tages haben wir genug Begegnungen erlebt, um es aus uns herauszuholen und in einem Bild, einem Song, einer Geschichte oder einem Gegenstand auszudrücken. Nur um am Ende wieder auf die Jagd zu gehen, nach dem nächsten Puzzleteil unserer Inneren Welt. 

 

 

Die Onlinegalerie zeigt

Illustration für Illustration den Entstehungsprozess der SpielWelt. Wie sich jedes Bild zu einer Geschichte zusammenfügte, die fantastischer nicht sein könnte. Eine Geschichte über den reichsten Ort der Welt, den wir nur in uns selbst finden können.

 

25 Werke mit zahlreichen Skizzen erzählen die kuriosen Stories hinter ihrer Entstehung. Eine Reise zu den wundervollsten Orten der Welt und welche unglaublichen Möglichkeiten der Inspiration uns tagtäglich umgeben, wenn wir nur die Augen öffnen und lernen, mit dem Herzen zu sen. 

 

Eintritt Onlinegalerie

4,99 €


*Nach Bezahlung per Paypal oder Vorauskasse wird das Passwort für die Galerie per Email zugestellt.